Abkürzungen – mehrere Wörter

Abkürzungen stehen für Wörter. Klar. Es gibt Abkürzungen für einzelne Wörter …

evtl. = eventuell

S. = Seite

vgl. = vergleiche

… und Abkürzungen für mehrere Wörter. Und um die soll es hier gehen 😉

Mehrere Wörter abkürzen

Wörter werden durch Leerzeichen voneinander getrennt, damit man sie auch als einzelne Wörter erkennt, auch das ist klar 😉

Wir kaufen in der Regel am Wochenende ein.

Die Recherche habe ich zum Teil schon durchgeführt.

Die Einzelheiten stehen im Erklärungskapitel – siehe unten.

Wenn nun mehrere Wörter hintereinander abgekürzt werden, dann wird auch oft das Leerzeichen zwischen den Abkürzungsteilen mit eingespart:

Wir kaufen i.d.R. am Wochenende ein.  😦

Die Recherche habe ich z.T. schon durchgeführt.  😦

Die Einzelheiten stehen im Erklärungskapitel – s.u.  😦

Tatsächlich ist es aber so, dass die Leerzeichen ja nicht Teil der Wörter sind, sondern eine eigene Funktion haben, nämlich Wörter zu trennen. Daher bleiben sie auch dann erhalten, wenn die Wörter abgekürzt werden:

Wir kaufen i. d. R. am Wochenende ein.  🙂

Die Recherche habe ich z. T. schon durchgeführt.  🙂

Die Einzelheiten stehen im Erklärungskapitel – s. u.  🙂

Das mag anfangs etwas ungewohnt aussehen, ist aber wirklich richtig so! 😉

Abkürzungen mit Bindestrichen

Ähnlich ist es bei Bindestrichen: Wenn mit einem Bindestrich zusammengesetzte Wörter abgekürzt werden, dann bleibt auch dieser Bindestrich erhalten:

Dipl.-Ing. = Diplom-Ingenieur  oder Diplomingenieur

Univ.-Prof. = Universitäts-Professor oder Universitätsprofessor

röm.-kath. = römisch-katholisch

Viele Zusammensetzungen kann man auch ohne Bindestrich, also zusammenschreiben. Bei der Abkürzung bleibt der Bindestrich jedoch auf jeden Fall erhalten.

Abkürzungen und Zeilenwechsel

Wenn man nun richtigerweise immer schön ein Leerzeichen zwischen die abgekürzten Wörter einfügt, kann es in der Textverarbeitung passieren, dass so eine Abkürzung durch einen automatischen Zeilenwechsel auseinandergerissen wird und dann nicht mehr auf einen Blick als zusammengehörende Abkürzung erkannt wird:

Das wäre hier z.

B. echt doof.

Hier gibt es einen Trick, nämlich den sogenannten Festabstand. Dies ist ein besonderes Leerzeichen, da es einen Zeilenwechsel an dieser Stelle unterdrückt. Auf dem PC in Word oder anderen Office-Programmen wird der Festabstand mit der Tastenkombination [Strg + Shift + Leerzeichen] gesetzt 🙂

Wie man den Festabstand in anderen Programmen und Betriebssystemen setzt, findet man zum Beispiel auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Gesch%C3%BCtztes_Leerzeichen

In meinem Blogbeitrag „zum Beispiel …“ habe ich diesen Festabstand etwas näher erläutert – auch, für was man ihn noch alles gut gebrauchen kann …


© Petra Jecker, Foto: pixabay

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich sehr über ein „Gefällt mir“ und übers Teilen  🙂

Haben Sie etwas nicht ganz verstanden oder ist beim Lesen eine weitere Frage aufgetaucht? Dann fragen Sie einfach im Kommentar – ich antworte garantiert!

Zweimal im Monat veröffentliche ich einen neuen Tipp. Wenn Sie keinen verpassen wollen, dann folgen Sie mir – auch gerne auf Twitter oder Facebook  🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s