„n“ oder „m“? Verwirrende Adjektive

„n“ oder „m“? – Diese beiden Buchstaben hören sich schon ziemlich ähnlich an. Und in gewissen Situationen kann einen das zum Grübeln bringen:

Heißt es zum Beispiel nun

„Der Nutzen von externen Coaching ist unbestritten.“

oder

„Der Nutzen von externem Coaching ist unbestritten.“?

Das Gemeine ist ja, je mehr man die beiden Varianten vor sich hinspricht und miteinander vergleicht, desto unsicherer wird man. Irgendwann hört sich beides falsch an.

Wie kann man nun rausfinden, welche Variante richtig ist?

Weiterlesen »

Advertisements

„beim Aufbau und der Dekoration“?? – Wortketten und verschmelzende Wörter

Bei Wortketten werden Wörter (oder auch Wortgruppen) durch Kommas und Verbindungswörter wie „und“, „sowie“ oder auch „oder“ miteinander verbunden:

Wir haben heute das Haus, den Garten und die Garage aufgeräumt.

Sabine weiß nicht, ob sie das gelbe Kleid, den roten Rock oder die weiße Bluse kaufen soll.

Manchmal kommen in solchen Wortketten auch Präpositionen vor. Präpositionen geben an, in welcher Beziehung die Dinge zueinander stehen (mit, in, auf, vor, zu, aus, …).

Peter würzt die Kürbissuppe mit Kreuzkümmel, mit Rosmarin sowie mit einer Prise Zimt oder Muskat.

Gabi bastelt Geschenke für ihre Kinder und für ihre Freundin.

Weiterlesen »